News

Nach Hüft-OP - Pedroza erstmals wieder im Sattel

Anfang Mai unterzog sich Jockey Eduardo Pedroza einer Hüft-OP und musste seitdem pausieren.

In Hamburg war er zuletzt als Gast auf der Rennbahn und deutete ein Comeback bereits vorsichtig an. Auf dem Weg dorthin tat der vierfache deutsche Champion-Jockey am Dienstag einen ersten wichtigen Schritt und stieg in der Arbeit am Ravensberger Quartier von Andreas Wöhler erstmals wieder in den Sattel.

Wann Eduardo Pedroza wieder an Rennen teilnehmen wird, ließ er aber noch offen. „Mal sehen, wie die nächsten Tage sind“, sagte er gegenüber GaloppOnline.de. Bereits vor fünf Jahren unterzog sich Pedroza einer Hüft-OP, auch damals brauchte er gerade einmal drei Monate für seine Rekonvaleszenz.

  

(21.07.2020)