News

Hoppegartener Saison beginnt mit Heimsieg

Die Hoppegartener Galopp-Saison 2021 begann am Sonntagmorgen mit einem Heimsieg, als auf der Parkbahn der von Roland Dzubasz für den Stall Unikat trainierte Karlgeorg zum Zuge kam. Der Guiliani-Sohn, der sich bereits im Wallachstatus befindet, gewann unter Roland Dzubasz' Jockey Michal Abik das über 2000 Meter führende Maidenrennen für die Dreijährigen.

Start-Ziel kam der Hoppegartener, der im vergangenen Jahr mit einem dritten Platz bereits gut debütiert hatte, zum Zuge, und lag im Ziel eine dreiviertel Länge vor Henk Grewes Istoria, hinter der es dann noch einmal eine halbe Länge zum Dritten Elegant Maximus war. Der favorisierte Dionis enttäuschte, und belegte nur den siebten Platz. (zum Video)

Roland Dzubasz, Trainer des Siegers: "Man bringt ja im Frühjahr schon meistens die gut gehenden Pferde heraus, von denen man Meinung hat. Unsere Taktik ist aufgegangen, wir konnten ein normales Tempo gehen, und wenn man ein gutes Pferd hat, dann kann es 500 Meter zulegen. Ich bin froh, dass ein Verkauf im letzten Jahr nicht geklappt hat. Er läuft jetzt erst einmal in Auktionsrennen, das ist lukrativer, als die anderen Rennen.

(04.04.2021)