News

"Hoffen, dass sich die lange Anreise lohnt"

Luke Comer (re.) mit Jozef Bojko im Jahr 2019
Luke Comer (re.) mit Jozef Bojko im Jahr 2019

„Wir hoffen, dass sich die lange Anreise am Ende für uns lohnen wird“, so Luke Comer, Trainer, Besitzer und seit einigen Jahren mit der Comer Group auch Sponsor des Oleander-Rennens, welches am Sonntag in Hoppegarten zum 51. Mal entschieden wird (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Mit 100.000 Euro ist die Gruppe II-Prüfung über 3200 Meter dotiert und seit 2019 ist Comer auch immer mit Pferden dabei. Vor drei Jahren konnte er mit Raa Atoll sogar gewinnen. 2020 wurde er mit Aircraft Carrier Dritter. Damals hatte er nicht weniger als fünf Pferde im Rennen.

Comer strahlt im Gespräch eine gewisse Zuversicht aus, was allerdings nichts daran ändern wird, dass seine beiden Starter, Guild (Jozef Bojko) und Bradesco (John Egan), gegen die deutschen Extrem-Steher nur Außenseiter sein werden.  

Die Favoritenrolle ging am Mittwoch an Peter Schiergens für den Stall Bärtschi trainierten Nubius (Bauyrzhan Murzabayev), der für dieses Rennen nachgenannt wurde. Er übernahm die Favoritenposition vom Ittlinger Loft (Marcel Weiß/Rene Piechulek). Dahinter folgen am Wettmarkt dichtauf Rennstall Darbovens Sir Polski (Michael Cadeddu) und Gestüt Winterhauchs Dolcetto (Alberto Sanna), die beide von Henk Grewe vorbereitet werden. Wobei sich letztgenannter erstmals auf einer derart weiten Strecke vorstellen wird. Das gilt auch für Andreas Wöhlers Paschberger Quebueno (Eduardo Pedroza) und den von Yasmin Almenräder für das Gestüt Niederrhein trainierten Nacido (Adrie de Vries), während Stall Ritterbuschs Diamantis (Andreas Suborics/Martin Seidl) seine Stamina als Vierter im Altano-Rennen schon unter Beweis stellte. Hier wurde Nubius übrigens Zweiter.

Stehen können auch Volker Käuflings Noa Lea (Marcel Weiß/Anna van den Troost) und The Tiger (Anna Schleusner-Fruhriep/Concetto Santangelo), dennoch zählen beide nur zu den Außenseitern im 51. Oleander-Rennen.

 

(12.05.2022)