News

Gruppe-Sieger Areias abgetreten

Areias nach dem Sieg im JAXX-Pokal 2005
Areias nach dem Sieg im JAXX-Pokal 2005

Der Hengst Areias, zu Rennzeiten einer der Publikumslieblinge auf den hiesigen Bahnen, lebt nicht mehr.

Klaus-Peter Keil vom Gestüt Keilhof: „Leider mussten wir krankheitsbedingt Areias aufgeben." Er war siebenfacher Sieger. 2005 hatte er auf Gruppe-Ebene den JAXX-Pokal in Hamburg gewonnen, ein Jahr zuvor den Badener Sprint-Cup, ebenfalls ein Gruppe-Rennen. Andreas Trybuhl und Andreas Schütz waren seine Trainer, Besitzer war stets Siegfried Glink.

Er wirkte nach der Rennlaufbahn als Deckhengst. Keil: „Seine Nachkommen waren überwiegend zu klein für die Rennbahn und konnte in der Zucht nur ein paar nützliche Pferde im Polo und Westernsport vorweisen. Als Familienpferd bekam er sein Gnadenbrot bis heute. War ein feiner kleiner Kerl.“


 

(06.08.2020)