News

Hans-Albert Blume wechselt von Röttgen nach Krefeld

Wie GaloppOnline.de bereits vor kurzer Zeit berichtete, läuft der Vertrag zwischen dem Gestüt Röttgen und Trainer Hans Albert Blume (Foto) zum 1. November 2010 aus. An den Ruhestand denkt der erfolgreiche Trainer allerdigns noch lange nicht. Der Siebzigjährige hat als Standort für seinen Trainingsbetrieb in Krefeld eine neue Perspektive gefunden.

„Die Verträge sind unterzeichnet, ab dem 10. November erfolgt der Wechsel in den Krefelder Stadtwald“, so Hans Blume. Man wird einen Trakt beziehen, in dem 35 Pferde stehen können. „Alles wurde renoviert und restauriert. Wie Futterkammer, Sattelkammer, Aufenthaltsraum oder Abspritzplatz mit Gummimatten. Man ist unseren Vorstellungen komplett nachgekommen“, fügt Alida Blume hinzu.

Auch für den Krefelder Rennclub ist der Neuzuganz der Blume-Pferde ein positives Signal. „Dadurch ist die Existenz der Trainingsanlage jetzt gesichert, denn nun haben wir neben den Trainern Mario Hofer und Erika Mäder einen weiteren Trainer für unsere Anlage gefunden “, erklärt Rennclub-Präsident Jan Schreurs.

(14.10.2010)