News

Wonderful Moon: Handicap-Marke nach Konferenz

Die Leistung welches Zweijährigen in der Saison 2019 war am besten? Diese Frage ist noch nicht beantwortet durch die Handicapper.

Für die Leistung von Wonderful Moon am Sonntag im Herzog von Ratibor-Rennen ist noch keine neue Handicapmarke vergeben, der Hengst steht im System von German Racing noch mit seiner Marke von 93 Kilo, mit der er ins Krefelder Rennen gegangen war.

Am Freitag findet die Handicapper-Konferenz über Europas Zweijährige statt, an der auch der deutsche Chefhandicapper Harald Siemen teilnehmen wird. Erst auf dieser Konferenz wird – dann auch international abgestimmt – die Marke von Wonderful Moon festgelegt.

Die Frage wird wohl einzig sein: teilt er sich die Spitze oder ist er alleine vorne? Alson und Rubaiyat stehen im Augenblick beide bei 95 Kilo. Die müsste Wonderful Moon locker ebenfalls in der Tasche haben? Aber gibt’s noch ein Schüppchen obendrauf?

(12.11.2019)