News

"Hammer" schlägt gleich noch einmal zu

New Moon

Was für ein Tag für Thore Hammer-Hansen. Eine halbe Stunde, nachdem er mit Dapango im Brunner - Oettingen Rennen seinen ersten Gruppesieg feiern konnte, gewann der Sohn von lennart Hammer-Hansen auch gleich das nächste Rennen.

Auf dem von jan Korpas trainierten New Moon, für den es bereits der dritte Saisonsieg war, schnappte er sich den Ausgleich III über 1800 Meter. Zur Quote von 7,9:1 siegte der Vierjährige gegen Autumn (Pavel Vovcenko/Andreas Helfenbein) und Alpinius (Friederike Schloms/Maxim Pecheur), hinter dem Rufolo (Dominik Moser/Gavin Ashton die Viererwette komplettierte. (zum Video)

"Herr Korpas hat mir schon gesagt, dass er eine bessere Chance hat als das Pferd, das gestern gewonnen hat. Er hat auch gesagt, dass er immer nur knapp gewinnt", so Thore Hammer-Hansen nach seinem vierten Meetings-Erfolg. "Wir haben lange gebraucht mit ihm, wir haben gestern gewonnen und heute. Ich bin wirklich happy. Ich hätte nie gedacht, dass wir als kleiner Stall mal Thore Hammer-Hansen für unsere Pferde verpflichten können", so Jan Korpas nach dem Rennen.

(04.09.2022)