News

Hallo Wien überrascht in Vichy

Gerald Geisler

Einen deutschen Sieg gab es am Samstag bei der Veranstaltung in Vichy. Dort gewann die von Gerald Geisler trainierte Vierjährige Hallo Wien als große Außenseiterin ein Handicap über 2000 Meter. In der mit 15.000 Euro dotierten Prüfung, in der zwölf Pferde an den Start kamen, ging die Sri Putra unter Cyrille Stefan als 22,8:1-Chance auf die Reise.

Und nach einem Rennen aus der Reserve war die Iffezheimerin aus dem Besitz von Helga Zink am Ende das mit Abstand schnellste Pferd, kam zu einem ganz leichten Erfolg, hatte auf der Linie einen Vorteil von eineinviertel Längen vor dem Zweiten.

(08.08.2020)