News

Wieder Dzubasz! "Um ihre Speedstärke gewusst!"

Daring Light

Trainer Roland Dzubasz macht in Hannover da weiter, wo er gestern in Leipzig, als er fünf Sieger vom Geläuf holte, aufgehört hatte. Gleich die Auftaktprüfung, ein Rennen für dreijährige Pferde über 1600 Meter entführte er nach Berlin.

Für den Sieg verantwortlich zeichnete die Jukebox Jury-Tochter Daring Light (2,2:1) aus dem Besitz des Gestüts Auenquelle. Von Siegreiter Adrie de Vries abwartend einen perfekten Rennverlauf serviert, packte die Dzubasz-Stute mit dem jedem Meter immer besser an und fing die schon wie die Siegerin aussehende Vallee des Fleurs noch sicher ab (Zum Video).

Und dass, obwohl die Siegerin gar nicht so gut ins Rennen gekommen war. Siegjockey Adrie de Vries: "Sie kam schlecht aus der Box, deshalb waren wir ungewollt so weit hinten. Aber ich habe um ihre Speedstärke gewusst. 2000 Meter würden aber sicher noch besser passen." Daring Light aus der Zucht ihres Besitzers bleibt somit auch beim zweiten Start ungeschlagen. Nennungen für bessere Aufgaben hält sie aber nicht.

 

(28.06.2020)