News

Gua Ginger auf Black Type-Jagd

Gua Ginger
Gua Ginger

Eine deutsche Stute geht in dieser Woche in Frankreich auf Black Type-Jagd. Am Donnerstag kommt die von Andreas Suborics für den Stall Houlgate trainierte Dreijährige Gua Ginger, zuletzt Siegerin in Compiegne, in ParisLongchamp in einem Listenrennen an den Start.

Ziel der Rock of Gibraltar-Tochter ist der Prix de Thiberville, ein Listenrennen für Stuten über 2400 Meter, das mit 38.000 Euro dotiert ist. Jockey der Stute, die auf sieben Gegner trifft, wird Clement Lecoeuvre sein.

Gua Ginger steht auch noch im Aufgebot für den Henkel-Preis der Diana, der am 2. August in Düsseldorf entschieden wird. Trainer Andreas Suborics zu den Plänen seiner Stute: „Die Diana ist schon lange das Ziel für Gua Ginger. Leider sieht es in diesem Jahr so aus, als dass ihr GAG von 84 zu wenig sein könnte, um ins Feld zu rutschen. Deshalb haben wir jetzt zunächst die Option Listenrennen in Frankreich gewählt, um im Falle des Falles nicht mit leeren Händen dazustehen. Sie hat sehr gut gearbeitet und ich erhoffe mir eine gute Vorstellung von ihr. Wenn sie dort eins-zwei ist, gibt es zusätzlich noch die Option Grafenberg. Ob sie dort dann wirklich läuft, hängt im Wesentlichen davon ab, wie sie reisen wird, wie sie sich nach dem Start fühlt und ob wir das Gefühl haben, dass sie frisch genug ist, um in zehn Tagen zwei Starts zu absolvieren.“

(21.07.2020)