News

Gruppe III-Platzierung für Lubiane in Saint-Cloud

Lubiane

Dass ihre Listenplatzierung im Silbernen Band der Ruhr keine Eintagsfliege war, zeigte die von Pavel Vovcenko für den Stall CALIMA betreute Lubiane am Samstag im französischen Saint-Cloud. Als 39:1-Außenseiterin in den zur Gruppe III zählenden Prix Belle de Nuit (80.000 Euro) gestartet, belegte die Authorized-Tochter am Ende der geforderten 2800 Meter einen hervorragenden dritten Platz.

Lange schien sie am Ende des Feldes sogar für noch mehr in Frage zu kommen, unter Marie Velon ging sie bis weit in die Gerade hinein wirklich gut. Erst ganz zum Schluss musste sie die Siegerin, Nicolas Clements Control Tower, die überlegen gewann, und Andre Fabres Favoritin Joie de Soir, dann aber doch ziehen lassen.

Doch das vermochte Trainer Pavel Vovcenko die gute Laune in keiner Weise zu vermiesen: „Sie hat ja das ganze Jahr über gute Leistungen gezeigt. Heute haben wir mal nach den Sternen gegriffen, aber wer nicht wagt, der gewinnt auch nicht. Die Reiterin ist heute zum ersten Mal für mich geritten, ich hoffe, dass es nicht das letzte Mal war. Ich bin sehr glücklich und der ganze Stall hat sich riesig gefreut. Ein toller Saisonsabschluss für die Stute.“ Für ihren Platz musste die aus der Zucht des Gestüts Ebbesloh stammende deutsche Gaststute übrigens nie zittern. Fünfeinhalb Längen brachte sie letztlich zwischen sich und die zu kurzen Odds angetretene Karlarina.

(23.10.2021)