News

Gruppe III-Platzierung für die Fährhofer Zucht

Am Samstag gab es einen Zuchterfolg für das Gestüt Fährhof zu vermelden. Der dreijährige Olympic Glory-Sohn Pythion konnte in Leopardstown eine Gruppe III-Platzierung erzielen.

Bei seinem Jahresdebüt wurde er Dritter in den  P.W. McGrath Memorial Ballysax Stakes über 2000 Meter. Der Starter aus dem Quartier von Ger Lyons war unter Colin Keane als längster Außenseiter, zu einer Quote von 13,0, gegen fünf Gegner in die Partie gegangen. Zwei Pferde erwiesen sich in der Prüfung für den Derbyjahrgang allerdings zu stark. Wenig überraschend kam das Duo auf den ersten beiden Rängen aus dem Stall von Aidan O'Brien, der die besseren Dreijährigen-Rennen im irischen Frühjahr oft für sich entscheidet. Der Australia-Sohn Broome gewann unter Ryan Moore mit acht Längen Vorsprung auf Sovereign, der wiederum vier Längen vor Pythion blieb.

Bei der Mutter von Pythion handelt es sich um die Nayef-Tochter Paragua, die bei sechs Starts in Deutschland allerdings sieglos blieb. Der aus der Zucht vom Gestüt Fährhof stammende Hengst wurde 2017 als Jährling bei Tattersalls von Gaelic Bloodstock für 85.000 Pfund zugeschlagen. Insgesamt hat er nun drei Starts absolviert, gleich sein Debüt im vergangenen Juli gewann er. Er besitzt eine Nennung für das Dubau Duty Free Irish Derby (Gr.I), das am 29.Juni auf dem  Curragh ausgetragen wird.

(07.04.2019)