News

Nach Gruppe I-Sieg - Tai Chi-Taxe unverändert

Es sind tolle Wochen für den Deckhengst Tai Chi. Der Deckhengst des Gestüts Ohlerweiherhof kommt in den letzten Tagen aus den Schlagzeilen nicht mehr heraus.

Maßgeblich dafür verantwortlich: Sein Sohn Nancho, der nach seinem Erfolg in der zur Gruppe III zählenden Baden-Württemberg-Trophy während des Sales & Racings Festivals in Iffezheim am vergangenen Sonntag mit dem Triumph im Waldgeist – Großen Preis von Bayern zum ersten Gruppe I-Siegers Tai Chis emporstieg.

Der Gruppe I-platzierte Tai Chi, ein 2012 im Winterfavoriten erfolgreicher High Chaparral-Sohn aus Hachtseer Zucht, begann seine Laufbahn als Stallion im Gestüt Ohlerweiherhof im Jahr 2013 zu einer Taxe von 3.500 Euro. 2019 belief sich die Decktaxe für den einstigen Klasse-Zweijährigen, dessen Nachkomme Poldi’s Liebling in der Saison 2017 seinen ersten Gruppesieg markierte, auf 4.500 Euro. Für 2020 wurde die Taxe für den Gruppe I-Vererber, der zudem mit A winning warrior den Top-Seller der diesjährigen BBAG Herbst-Auktion stellte, nicht verändert. 2019 deckte Tai Chi 59 Stuten. Nach den tollen Ergebnissen der letzten Wochen dürfte sein Buch für die kommende Saison größer ausfallen.

(05.11.2019)