News

Gruppe I-Ritt für Adrie de Vries in Meydan

Drei Mal wird Adrie de Vries am Donnerstag in Meydan in den Sattel steigen und in der Al Maktoum Challenge R1 für die arabischen Vollblüter hat der Stalljockey von Markus Klug sogar eine Gruppe I-Chance an diesem Tag (zum Rennen).

Der Niederländer reitet für Trainer Jean de Roualle Rmmas. Streng nach Rating ist der sechsjährige Mahabb-Sohn ein ganz interessanter Kandidat für die mit 65.000 Dollar dotierte Meilen-Prüfung auf der Sandbahn. Die beiden anderen Ritte nimmt Adrie de Vries für den südafrikanischen Trainer Mike de Kock wahr.

Im Special Olympics Cup, einem mit 175.000 Dollar dotierten Handicap über 1900 Meter der Sandbahn, reitet er den siebenjährigen Gruppesieger Light The Lights (zum Rennen). Im mit 135.000 Dollar dotierten Cepsa Energy Cup (1600 Meter-Handicap, Gras) sitzt er auf Baroot und trifft hier unter anderem auf den ehemals von Peter Schiergen trainierten Gruppe III-Sieger Kronprinz (zum Rennen).

(08.01.2019)