News

Großer Donner am Toto durch Gabriela Laura

Gabriela Laura mit ihrem Team

Den ersten echten Paukenschlag am Totalisator gab es am Samstag in Halle im fünften Rennen, dem Ausgleich IV über 1200 Meter. Für diesen sorgte die von Amateurin Janina Boysen gerittene Swiss Spirit-Tochter Gabriela Laura aus dem Besitz des Stalles Kleiner Donner. Denn die Vierjährige aus dem Quartier von Frank Fuhrmann, der mit Kodi Beach auch den Zweitplatzierten in diesem Rennen stellte, notierte bei ihrem zweiten Saisonsieg 17,4:1 am Totalisator. Platz drei ging an Fabric. "Wir sind super gestartet, sie kam super weg. Mein erster Ritt mit ihr war damals ein bißchen schwierig, heute hat alles optimal geklappt", so Janina Boysen nach ihrem zweiten Saisonsieg. (zum Video)

Und auch im Ausgleich III über 1350 Meter gab es eine lohnende Quote auf den Sieger, denn für Pavel Vovcenkos Boy Charlton, der unter Michael Cadeddu zu seinem dritten Saisonsieg kam, gab es 9,2:1. Die Wetter hatten ihm den zehnten Platz aus Magdeburg offenbar etwas zu hart angekreidet.

"In Magdeburg war alles gegen ihn, der harte Boden, die äußere Startbox. Heute hat alles gepasst, er ist gut abgesprungen, das ist das A und o bei ihm", so Trainer Pavel Vovcenko nach dem Sieg seines Schützlings, der nach einem Rennen vom zweiten Platz aus in der Zielgerade nach vorne ging und Berouyine und Mister Bean auf die Plätze verweisen konnte. (zum Video)

(22.08.2020)