News

Gratz-Sieg durch Born To Be Alive

Die Sandbahnsaison im belgischen Mons nimmt Fahrt auf. Am Donnerstagvormittag stand der nächste Renntag auf dem Programm.

Den ersten deutschen Sieg gab es im dritten Rennen. Das mit 5.000 Euro dotierte Handicap über 1500 Meter schnappte sich der von Fabienne Gratz trainierte Born To Be Alive.

Der Elfjährige erzielte unter Stephen Hellyn seinen ersten Sieg seit fast drei Jahren. Der Wallach notierte 14,1:1 am Toto.

Schon zuvor zeigten sich in Deutschland aktive Jockeys bestens aufgelegt. Zunächst gewann Maxim Pecheur das Eröffnungsrennen, er saß im Sattel von Lanuza (Romy van der Meulen), Christian von der Reckes Tirana wurde Dritte.

Im zweiten Rennen feierte Robin Haedens einen Sieg. Er ritt Nextwave (Melanie van den Weghe) zum Sieg.

(24.11.2022)