News

Mit grandioser Form nach Horn - Murzabayev ist bereit

Dieser Mann ist wirklich „on fire“. Champion Bauyrzhan Murzabayev lässt in den letzten Tagen so gut wie gar nichts liegen.

Allein elf Siege gelangen dem Stalljockey von Andreas Wöhler am vergangenen Wochenende. In der Statistik liegt er mit 55 Erfolgen 19 Punkte vor Maxim Pecheur und auch Murzabayevs Schnitt von 22,63 Prozent ist einfach nur top. Unter den Top-Ten ist hier nur Andrasch Starke (23,23 Prozent) einen Ticken besser. Im Grunde konnte das IDEE 151. Deutsche Derby für ihn zu keinem passenderen Zeitpunkt kommen. Murzabayev ist bereit und er hat mit dem von seinem Chef Andreas Wöhler trainierten Soul Train am Sonntag eine richtig gute Chance seine Derby-Bilanz aufzubessern, denn hier besteht durchaus noch Luft nach oben  - auch wenn er natürlich erst zweimal im Blauen Band mit von der Partie war. So wurde er letztes Jahr mit Ormuz Zehnter und 2017 auf Oriental Khan 15.

Soul Train ist seine auf dem Papier beste Chance in einem Derby. Der Manduro-Sohn aus dem Besitz von UNIA Racing wurde am Montag für das Rennen der Rennen nachgenannt und gilt im Wettmarkt durchaus zum erweiterten Favoritenkreis. Mit der Form seines Jockeys im Rücken wird Soul Train am Sonntag gewiss einigen Anhang finden und wer weiß, vielleicht krönt Bauyrzhan Murzabayev eine ohnehin schon tolle Saison frühzeitig mit dem Sieg im IDEE 151. Deutschen Derby.

(06.07.2020)