News

Graffard: "In Swoop ist bereit zu laufen"

Derbysieger In Swoop
Derbysieger In Swoop

Am Sonntag startet der von Francis-Henri Graffard für das Gestüt Schlenderhan trainierte In Swoop in ParisLongchamp in die Saison. Der amtierende Derbysieger und Arc-Zweite trifft im zur Listenklasse zählenden Prix Lotrd Seymour unter anderem auf Henk Grewes Dicaprio, der hier ebenfalls sein Debüt geben wird. Graffard blickt zuversichtlich auf das Rennen.

„Er ist in sehr guter Form und er hat sich von drei- auf vierjährig körperlich noch einmal sehr stark weiterentwickelt", sagte er am Donnerstag gegenüber der Sport-Welt. "Es ist nun sein erster Start und ich will nicht zu viel Druck aufbauen. Aber er ist bereit zu laufen. Natürlich trifft er auf einige Pferde, die bereits gelaufen sind und das ist zu diesem Zeitpunkt der Saison immer ein Vorteil. Möglich, dass er von Godolphins Sublimis geschlagen wird. Aber ich bin momentan sehr glücklich mit In Swoop und dieser Start wird ihn letztlich auch weiterbringen. Nach dem Listenrennen machen wir Schritt für Schritt weiter. In Drei Wochen könnte er in einem Gruppe III-Rennen starten und dann schauen wir in aller Ruhe."

Der von Graffard erwähnte Sublimis wird von Andre Fabre für Scheich Mohammeds Godolphin-Unternehmen trainiert. Der Shamardal-Sohn stammt aus der vom Gestüt Karlshof gezogenen Samum-Tochter Be Fabulous und ist einer der Kandidaten, die bereits einmal in diesem Jahr draußen waren. In Chantilly gewann er zuletzt ein Altersgewichtsrennen überlegen mit fünf Längen.

(15.04.2021)