News

Grafenberger Derby Trial zu - 11 Nennungen

In zwei Wochen macht der Derbyzug Halt in Düsseldorf, dort steht am 12. Juni das Grafenberger Derby Trial (Listenrennen/22.500 Euro) an.

Am Dienstag war Nennungsschluss für das 2200-Meter-Rennen am Tag der 1000 Guineas, elf Nennungen gingen ein.

Allein vier Pferde schrieb Markus Klug ein. Antinanco, Lotterbov, Saccary und die Stute Well Disposed bekamen eine Nennung, alle haben derzeit auch noch das IDEE 153. Deutsches Derby in ihren Dispositionen stehen. (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt/zum racebets.de-Langzeitmarkt).

Desweiteren worden Nerik und Samara (beide Peter Schiergen), Bukhara (Andreas Wöhler), Donner Earl (Bohumil Nedorostek), Tirana (Christian von der Recke), Open Skies (Henk Grewe), und Grand Cru (Sascha Smrczek) eingeschrieben.

Alle weitere potenziellen Starter mit Ausnahme der Stuten Samara, Tirana und Grand Cru haben auch eine Nennung für das Blaue Band, könnten ihrem Derbyticket also in Düsseldorf ein Stück näherkommen.

(31.05.2022)