News

Weitere Goffs-Zuschläge mit deutschem Background

Am Mittwochabend gab es bei der Goffs February Sale (Online Auktion) noch weitere deutsche Elemente zu verbuchen, die wir ergänzend nachtragen.

Mit der Lot-Nummer 192 wurde die vom Gestüt Wittekindshof gezogene Wiener Walzer-Tochter Shining Vienna aus der High Chparral-Tochter Serienhoehe verkauft. Die einmal geprüfte Shining Vienna stammt aus der Wittekindshofer Familie der Diana-Siegerinnen Serienholde und der Champion-Dreijährigen Saldentigerin (Tiger Hill), der Mutter der ebenfalls in der Diana erfolgreichen Salomina (Lomitas). Dan Skelton kaufte Shining Vienna, die vom Coolnahay Stud angeboten wurde, für 15.500 Euro. Sie ist tragend von Highland Reel.

10.000 Euro brachte die vierjährige Kitkitty, eine Tochter von Olympic Glory. Die Stute stammt aus der vom Gestüt Schlenderhan gezogenen Kitcat (Monsun), die dreijährig zwei Listenrennen gewinnen konnte. Angeboten wurde Kitkitty (Lot 145) vom Baroda Stud. Das letzte Gebot gaben Creighton/Schwartz Bloodstock ab.

Tragend von Harzand wurde die vom Gestüt Görlsdorf gezogene Pivotal-Tochter Brionne (Lot 236) aus der Baltic Gift (Cadeaux Genereux) angeboten. Bei 5.000 Euro fiel der Hammer für die Offerte der Newhall Farm. Den Zuschlag erhielt Ramzi Alghul.

(11.02.2021)