News

Globetrotter State of Rest - Kann er auch 1600?

Joseph O'Brien
Joseph O'Brien

Größer internationaler Höhepunkt am Sonntag ist der Prix Jacques le Marois, das mit einer Millionen Euro dotierte Meilenrennen beim Sommermeetings in Deauville. (zum Rennen)

Nicht als Favorit, aber als äußerst interessantes Pferd, reist der Globetrotter State Of Rest in die Normandie. Der vierjährige Starspangledbanner-Sohn hat bemerkenswerte Monate hinter sich.

Vor ziemlich genau einem Jahr gewann er sein erstes von nun insgesamt vier Gruppe I-Rennen.

Bemerkenswert: Die vier Treffer auf Top-Level holte er in vier verschiedenen Nationen. Los ging es in den Saratoga Derby Stakes in den USA, danach sicherte er sich die Cox Plate in Australien, bevor er im diesjährigen Frühjahr noch den Prix Ganay und die Prince of Wales's Stakes nachlegte.

Vier Siege, vier Nationen aber alle auf ähnlicher Distanz. Alle Treffer kamen zwischen 2000 und 2100 Meter zustande.

Nun geht es zurück auf die Meilendistanz. Nach Klasse sicher das zu schlagende Pferd, doch in dem Gruppe I-Spektakel auf der Meile ziehen die Buchmacher Coroebus (Charlie Appleby) und Inspiral (John & Thady Gosden).

(12.08.2022)