News

Ghaiyyath bleibt der beste Galopper der Welt

Ghaiyyath unter William Buick

Vor einem Jahr ging der Stern des von Charlie Appleby in Newmarket für Godolphin trainiertem Ghaiyyath im Großen Preis von Baden auf.

Mittlerweile gilt der Dubawi-Sohn bei den internationalen Handicappern nach seinen Gruppe I-Siegen in den Coronation Cup Stakes, in den Coral-Eclipse Stakes und im Juddmonte International als der aktuell beste Galopper der Welt. Daran hat sich auch in der jüngsten Ausgabe des Longines World’s Best Racehorse Rankings nichts geändert. 130 ist die Marke für Ghaiyaath, der am Samstag in den Irish Champion Stakes der Gruppe I (zum Racebets-Langzeitmarkt) angreifen wird. Hinter ihm liegen Palace Pier (126), Persian King, Stradivarius und Tiz The Lasw(jeweils 125).

„Er hat noch eine leichte Abschlussarbeit absolviert. Er hat mir sehr gut gefallen“, sagte Charlie Appleby am Donnerstag gegenüber der Sport-Welt. „Jetzt wollen wir mal sehen, ob er sich das nächste große Rennen schnappen kann.“ In Leopardstown trifft Ghaiyyath unter William Buick auf fünf Gegner treffen wird. Diese sind Sottsass, Magical, Japan, Armory und Leo De Fury (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

(10.09.2020)