News

Lord Leoso: Gekauft – Gewonnen - Verkauft

Lord Leoso

Die Stallform von Trainer Sascha Smrczek ist aktuell sensationell. Seine Pferde gewinnen überall, egal ob in der Heimat oder im Nachbarland Frankreich. Ein Protagonist, der am Osterwochenende für den 49-jährigen mit seinem Sieg im zur Listenklasse zählenden und mit 22.500 Euro dotierten Altano-Rennen in Hoppegarten für Furore sorgte, wird allerdings nicht für den Inform-Coach auf Punktejagd gehen.

Die Rede ist von Carina Horns Lord Leoso, den sein Umfeld nur eine Woche vor seinem Listencoup für 8.500 Euro aus einem Düsseldorfer Verkaufsrennen herausgeclaimt hatte. Der Pastorius-Sohn hat erneut den Besitzer gewechselt und wird ab sofort in Iffezheim auf seine Rennen vorbereitet.

Der frische Listensieger wird nun von Gerald Geisler trainiert und wird die Farben des Stalles Herb tragen. Kauf und Verkauf wurden im Auftrag von Carina Horn durch Patrick Börnicke abgewickelt. „Das war ein Schnäppchen, wir haben ihn in Düsseldorf genau für das Rennen in Hoppegarten ausgesucht und der Plan hat geklappt. Wir haben ein bisschen Geld verdient und der neue Besitzer hat ein tolles Pferd in seinen Reihen. Ein gutes Geschäft für beide Seiten“, so Börnicke am Donnerstagabend gegenüber GaloppOnline.de.

 

(21.04.2022)