News

Geisler-Treffer in Maisons-Laffitte

Einen deutschen Sieg gab es am Dienstag in Maisons-Laffitte. Dort ging das vorletzte Rennen, ein mit 20.000 Euro dotierter Ausgleich über 1200 Meter der Geraden Bahn, in den Stall des Iffezheimer Trainers Gerald Geisler. Für diesen siegte der von Clement Lecoeuvre gerittene Mojo Boy.

Als 29,8:1-Außenseiter gestartet, setzte sich der Pedro The Great-DSohn aus dem Besitz der Turffreunde Baden-Baden nach Zielfotoentscheid mit einem Hals-Vorsprung durch, und ließ bei seinem Erfolg 16 Pferde hinter sich.

 

(21.05.2019)