News

"Gegen die Siegerin war nichts zu machen"

Henk Grewe
Henk Grewe

Nach dem Derbysieg mit Sisfahan träumte man im Team von Henk Grewe natürlich vom Derby/Diana-Doppel.

Am Ende war man ganz nah dran, vor dem Hintergrund der Überlegenheit der Diana -Siegerin Palmas aber doch irgendwie weit weg. Sechs Längen waren es am Sonntag in Düsseldorf am Ende. Dennoch kann der 163. Henkel-Preis der Diana für Henk Grewe als Erfolg verbucht werden, denn mit Isfahani und Noble Heidi belegte man die Plätze zwei und drei.

„Sie sind beide super gelaufen. Zweiter und Dritter ist ein super Ergebnis. Gegen die Siegerin war heute überhaupt nichts zu machen“, zeigte sich Henk Grewe zufrieden mit den Leistungen seiner beiden Stuten und zollte Palmas gleichzeitig Respekt. (zum Video)

(01.08.2021)