News

„Das ganz Besondere“ kam 2021 aus Bremen

Erneut geht ein Titel bei den Online Awards der Sport-Welt, von GaloppOnline.de und dem Magazin Vollblut nach Bremen. „Das ganz Besondere“ war für die Teilnehmer der Abstimmung der RaceBets Comeback-Renntag in der Bremer Vahr. 37 Prozent der Stimmen konnte dieser Tag, der wie aus dem Nichts kurzfristig auf der Bühne des Turfs auftauchte, auf sich vereinigen.

Es ist der Gewinn einer Abstimmung für die Abstimmung mit den Füßen, die dieser Bremer Renntag am 13.11.2021 war. „Bremer Renntag: Der Rennsport in Bremen lebt! Dieses Zeichen ging von der ersten Rennveranstaltung in der Vahr seit dreieinhalb Jahren aus. Im November feierte man in der Hansestadt ein gelungenes Comeback. Sicherlich eines der emotionalen Highlights in der Saison 2021“ – so lautete die Beschreibung über dem Kandidaten Bremen. Am Ende waren es 37 Prozent der Stimmen, die die Hansestadt auf sich vereinigen konnte.

Wobei es natürlich nicht die Stadt ist, sondern die unermüdlichen Macher des Rennvereins um Frank Lenk, Pavel Vovcenko und Andreas Sponbiel, nebst den Bürgerinnen und Bürgern, die diese Bahn wollen. Die Stadt selbst als Institution und ihre ausführenden Organe sind, das haben die letzten Monate gezeigt, eher ein Hemmschuh auf dem Weg zur Rettung dieser Bahn.

Trainer Pavel Vovcenko sagt zu dem Erfolg bei den Online Awards entsprechend auch: „Danke an alle, die für uns gestimmt haben! Es ist verrückt, alle lieben die Bremer Bahn außer die regierenden Parteien in unserer Hansestadt.“

Andreas Sponbiel, Macher der Bürgerinitiative, sagt: „Das ist eine ganz tolle Wertschätzung von der Galoppsport-Community für das Engagement aller Ehrenamtlichen, die das Wunder von der Weser auf der Bremer Galopprennbahn möglich gemacht haben.“

Gratulation in die Bremer Vahr!

(22.02.2022)