News

"FX" siegt mit Sussex Solo - War das sein letzter Sieg?

Fabian Xaver Weißmeier

Was Star Gypsy in der Honzrather Auftaktprüfung nicht geschafft hatte, gelang eine gute halbe Stunde später Sussex Solo (2,0:1).

Der von Regine Weißmeier für den Stall Andiamo B. trainierte Compton Place-Sohn gewann den Preis der Gemeinde Beckingen und der Sparkasse Merzig-Wadern und damit den Ausgleich IV über 1100 Meter. Und dabei hatte es kurz nach dem Start gar nicht danach ausgesehen. Denn der spätere Sieger musste an der ersten Ecke einen herben Stopp hinnehmen, verlor dabei einige Längen. (zum Video)

Doch Siegreiter Fabian Xaver Weißmeier behielt die Ruhe und kam mit einem späten Angriff doch noch leicht gegen den in seinem Wohnzimmer antretenden Hurricane Harry nach Hause. Nach dem Rennen wurde es emotional. Denn für den Siegreiter war es der erste Sieg in diesem Jahr und vielleicht auch schon der Letzte. Denn der gebürtige Sonsbecker wechselt in Kürze ins Trainerlager, absolviert in Honzrath seine letzen Karriereritte. "FX" Weißmeier, der den Tränen nah fast die Siegerehrung verpasste: "Das war ganz schön eng zwischendurch, aber zum Schluss hat er dann noch super angezogen. Es war das ganze Jahr wie verhext. In den letzten Jahren habe ich immer 18 bis 31 Rennen gewonnen, nur in dieser Saison noch kein einziges. Ich wollte aber unbedingt noch eins gewinnen, bevor ich aufhöre." Einen weiteren Ritt wird "FX" noch ausführen, in Tagesprüfung Nummer sieben, auf der ebenfalls von seiner Mutter trainierten Frosted Lass.

(01.10.2021)