News

Furioso siegt - Furioser Auftakt in Lyon

Furioso
Furioso

Sieben Rennen stehen bei der Abendveranstaltung auf der Sandbahn in Lyon-La Soie heute auf dem Programm. Dabei kommen zahlreiche deutsche Pferde an den Start. Und gleich im ersten Rennen des Abends, einem Maidenrennen für Dreijährige über 2400 Meter, das mit 14.000 Euro dotiert war, gab es den ersten deutschen Treffer.

Für diesen sorgte der von Jutta Mayer für den Stall Logo trainierte Furioso. Der Hurricane Run-Sohn, der in diesem Jahr sogar im Deutschen Derby startete, in dem er den 13. Platz belegte, siegte mit schönem Schlussakkord unter Jockey Theo Bachelot sicher, und ließ zwölf Gegner hinter sich. 7,1 gab es auf Sieg. Beim zwölften Start bedeutete das den ersten Sieg des Hengstes. Eine halbe Länge Vorsprung hatte der Gast aus München im Ziel.

Die von Mirek Rulec betreute Stute Zarya belegte in diesem Rennen den fünften Platz, Stefan Richters Rainboy wurde Achter.

(20.12.2020)