News

Für 155.000 Euro - Andreas Löwe kauft für Gerd Mosca

Der New Bay-Sohn aus der Strawberry

Das Gestüt Winterhauch hat sich bei der diesjährigen BBAG Jährlings-Auktion in Iffezheim mit neuen Pferden verstärkt.

Andreas Löwe (Andreas Löwe Vollblut-Service) war als Bieter vor Ort und sicherte seinem langjährigen Weggefährten Gerd Mosca zwei Jährlinge. 155.000 Euro war dabei der Preis für einen New Bay-Sohn aus der Strawberry, der vom Gestüt Etzean angeboten wurde. Der Fuchs-Hengst ist ein naher Verwandter von Sirius, den Andreas Löwe einst zum Gruppe I-Sieger formte. „Wie ich von Herrn Kredel hörte waren acht Tierärzte von acht verschiedenen Interessenten bei dem Pferd und einige waren wohl auch am Ball“, so Andreas Löwe. „Der Vater New Bay ist ein sehr interessanter Hengst“, sagte Löwe weiter.

Früher am Tag kaufte Andreas Löwe für das Gestüt Winterhauch bereits die Lot-Nummer 31, einen Zelzal-Sohn aus der Elison. Angeboten wurde der braune Hengst vom Gestüt Eulenberger Hof. Mit 19.000 Euro war dieser Jährling nicht ganz so teuer. „Wir wollten etwas Frühreifes, nicht zu teures“, erklärte Andreas Löwe. „Beide Pferde kehren nun erstmal zurück in ihre Gestüte und dann wird entschieden wohin sie gehen.“

(04.09.2020)