News

Fünf Ritte in Paris - "Murza" auch in Frankreich top

Bauyrzhan Murzabayev

Volles Programm ist bei unserem Abonnement-Champion-Jockey Bauyrzhan Murzabayev normal, wenn er in Deutschland in den Sattel steigt.

Am morgigen Donnerstag ist er einmal mehr in Frankreich im Einsatz. Fünf Ritte wird der gebürtige Kasache dort ausführen, was wohl an einem Tag zumindest Seltenheitswert hat (zum Tagesmarkt).

Während er in ParisLongchamp nur einmal (Divino im Maidenrennen) für seinen Chef Peter Schiergen in den Sattel steigt, wurde er viermal von Marian Falk Weißmeier gebucht. Das allein ist sicher schon eine Meldung wert, lässt der Mülheimer Coach seine Pferde doch sonst in der Regel eher von französischen Spitzenjockeys reiten.

In diesem Zusammenhang ist auch die diesjährige Bilanz Murzabayevs in Frankreich (Gesamtplatz 71) sicher erwähnenswert. Insgesamt führte „Murza“ in dieser Saison im Nachbarland 55 Ritte aus, verließ das Geläuf dabei 13 Mal als Sieger. Das entspricht im Verhältnis von Starts zu Siegen einem Schnitt von 23,64 Prozent.

In der aktuellen französischen Jockeyrangliste kommt nur einer auf einen besseren Score (wenn man alle bis zu Platz 71 nimmt, auf dem Murzabayev steht). Jean-Bernard Eyquem (25,29 Prozent) nämlich, der in 2022 bei 170 Starts bisher 43 Rennen gewinnen konnte.

 

(14.09.2022)