News

Francois Mathet: "Leider können wir nicht dabei sein"

Am Sonntag ist der Franzose Brokeback Mountain, der von Yann Barberot trainiert wird, in Hoppegarten einer von 15 Kandidaten, die im Comer Group International 50. Oleander-Rennen antreten werden. Und der Le Havre-Sohn gilt als einer der Favoriten auf den Sieg in dem mit 100.000 Euro dotierten Gruppe II-Rennen.  

„Brokeback Mountain ist gut auf dem Posten“, so Besitzer Francois Mathet (Bloodstock Agency Ltd.).  

Er wurde in einem Listenrennen in Saint-Cloud zuletzt knapp Zweiter und ich wünsche jedem Besitzer ein Pferd wie dieses. Schön und talentiert. Das Oleander-Rennen ist stark besetzt und die Bahn in Hoppegarten ist wirklich hervorragend. Leider können wir auf Grund der Covid-Bestimmungen nicht dabei sein, weil eine Anreise einfach zu kompliziert wäre. Brokeback Mountain wird von Gregory Benoist geritten. Er mag das Pferd und kennt es sehr gut. Der Rechtskurs sollte ihm entgegenkommen, allerdings ist er noch nie über einen derart weiten Weg gelaufen. Aber ich sehe keinen Grund, warum er nicht auch diese Distanz können sollte.“

(06.05.2021)