News

Formel 1 – Pilot Leclerc steigt bei Lassaut ein

Jean-Claude Rouget
Jean-Claude Rouget

Auch in Frankreich sorgt es regelmäßig für Aufsehen, wenn Sportler und sonstige Prominente in den Rennsport einsteigen. Es ist und bleibt immer eine Zugnummer.

Nun hat Formel 1 – Pilot Charles Leclerc, bisher schon Mitbesitzer von Afghany, sich einen Anteil an einer großen Hoffnung für die Poule d’Esssai des Poulains, die französischen 2000 Guineas, gesichert.

An Lassaut, einem „talking horse“ seit vielen Wochen und für Trainer Jean-Claude Rouget ein neuer Sottsass, hat Charles Leclerc vier Prozent erworben, sein Bruder ein Prozent und die weitere Familie drei Prozent.

Jeweils 46 Prozent besitzen Riviera Equine S.A.R.L und das Haras d’Etreham. Lassaut geht mit Cristian Demuro in den Klassiker.


 

 

(13.05.2022)