News

Flitsch macht die Musik in Hannover

Flitsch siegt

Besitzer Holger Renz ist bekannt dafür seinen Pferden Namen mit kölchem Bezug zu geben. So hat er es auch bei dem zweijährigen Reliable Man-Sohn Flitsch (3,9:1) gehalten, der am heutigen Samstag in Hannover die Auftaktprüfung für die Youngster (1300 Meter) gewonnen hat (Zum Video).

Trainiert wird der Sieger, der von der Spitze aus unter Michael Cadeddu locker vor seiner Stallgefährtin Diadora nach Hause kam, in Heumar vom Markus Klug. U.a. besitzt der 17.000 Euro-Auktionskauf, damals ausgesucht von seinem Trainer, noch eine Nennung für das Ferdinand Leisten-Memorial und damit für das höchstdotierte Rennen seines Jahrgangs.

Markus Klug: "Ich bin schon ein bisschen überrascht, denn er hatte vielleicht noch ein paar wenige Kilos zu viel auf den Rippen. Aber er hatte zu Hause schon einen guten Eindruck hinterlassen, weshalb der Sieg doch schon in Ordnung geht."

Noch einmal zurück auf die Namensgebung: Flitsch, gezogen vom Stall Molenhof, ist im Kölner Raum das Wort für Mandoline, weltberühmt geworden durch das Colonia Duett.

(25.07.2020)