News

Flightline pulverisiert die Weltrangliste

Harald Siemen
Harald Siemen

Der vier Jahre alte amerikanische Hengst Flightline ist die neue Nummer Eins in der Weltrangliste des Turfs! Und zwar mit einer gewaltigen Marke.

Deutschlands Chefhandicapper Harald Siemen sagt: „Wie ersichtlich hat der vierjährige amerikanische Hengst Flightline für seinen außergewöhnlichen 19 1/4-Längen-Sieg über Country Grammer (in der Liste mit 121) im Pacific Classic am 3. September in Del Mar/Kalifornien eine Marke von 139 erhalten. Das entspricht einem GAG von 109,5 Kilo. Es ist dies nach Frankel (140) das zweithöchste Rating seit Einführung der Word Rankings im Jahre 2004.

Der überwältigende Stil, in dem Flightline gesiegt hat, lässt allerdings noch weiteren Spielraum nach oben zu. Die Mehrheit der internationalen Handicapper hat aber dafür gestimmt, es zunächst bei 139 bewenden zu lassen, um dann am Jahresende, wenn alle Mitglieder des World Rankings Committees an der Diskussion teilnehmen können, eine endgültige Entscheidung zu treffen.“

Nachfolgend die Spitzengruppe:

1 - 139 Flightline - John Sadler
2 - 135 Baaeed -William Haggas
3 - 126 Nature Strip - Chris Waller
4 - 125 Epicenter - Steven Asmussen
4 - 125 Life Is Good - Todd Pletcher
6 - 124 Pyledriver - William Muir & Chris Grassick
6 - 124 Titleholder - Toru Kurita
8 - 123 Desert Crown - Sir Michael Stoute
8 - 123 Jack Christopher - Chad Brown
8 - 123 Real World - Saeed bin Suroor
8 - 123 Speaker’s Corner - William Mott
8 - 123 Vadeni - Jean-Claude Rouget

(15.09.2022)