News

Jetzt aber! Flamingo Girl holt Gruppesieg in Rom

Flamingo Girl

Henk Grewe hat stets den Gruppesieg als großes Ziel für die in Besitz von Stefan Hahne trainierte Flamingo Girl ausgegeben, doch in Deutschland sollte es bei verschiedenen Gelegenheiten nicht klappen.

Also schickte man die vom Gestüt Park Wiedingen gezogene vierjährige Soldier Hollow-Tochter einfach mal nach Italien, wo sie am Sonntag in Rom im zur Gruppe III zählenden und mit 69.300 Euro dotierten Premio Elena e Sergio Cumani über die Meile antrat. Und nun sollte auch ihre Stunde in der Gruppeklasse schlagen. Unter Fabio Branca sah man die Grewe-Stute unterwegs in diesem den Stuten vorbehaltenen auf dem zweiten Platz.

Im Einlauf war sie dann gleich zu Stelle, brauchte aber zunächst ein wenig, um den höheren Gang zu finden. Doch unter den Hilfen ihres Reiters wurde die Gruppe III-platzierte Listensiegerin Flamingo Girl immer stärker und kam am Ende knapp gegen Endo Bottis Deadline hin. Dahinter belegte Alduino Bottis Aria Importante Rang drei.

(19.09.2021)