News

Filmreif - Video Diva sorgt für 4. Schleusner-Sieg

Lange mussten die deutschen Amateurrennreiterinnen und Amateurrennreiter warten, ehe sie wieder auf einer deutschen Rennbahn reiten durften.

Den Corona-Bestimmungen folgend, war es bis zum 9. Juni nur den Profis erlaubt in den Sattel zu steigen. Das erste reine Amateur-Rennen (Ausgleich IV, 2000 m) fand nun am Samstag in Hamburg statt und man merkte allen Beteiligten die Freude an, endlich wieder um Sieg und Plätze zu kämpfen. Am Ende setzte sich Ronny Bonk auf dem Horner Moor durch.

Bonk führte Video Diva zum Sieg und sorgte so für den vierten Meetings-Treffer von Anna Schleusner-Fruhriep und ihrem Vater Volker Schleusner. „Wir sind mit Leidenschaft dabei und haben Spaß daran“, so ein strahlender Sieg-Reiter, der am Schleusner-Stall auch in der Arbeit reitet. „Er kennt die Pferde und das ist wichtig“, so Besitzer Volker Schleusner, der betont, dass seine Pferde auf dem Hamburger Boden einfach in ihrem Element sind. "Mit einem guten Laufen hatten wir ohnehin gerechnet", so Volker Schleusner weiter. „Vorne weg und gut“, kommentierte er das zeitige Vorrücken seiner Stute, die sich dann im Einlauf leicht lösen konnte. Auf den Plätzen passierten hinter der Camelot-Tochter Video Diva (2,7) New Abbey Angel und Petunie die Plätze die Linie.

(03.07.2021)