News

Favorit Wild Man gewinnt BBAG-Auktionsrennen

Wild Man

Mit dem Großen Preis des Gestüts Röttgen, dem BBAG Auktionsrennen Halle, stand am Montag in Halle das drittletzte Auktionsrennen der Saison 2022 auf dem Programm. Zehn Dreijährige traten in dem mit 37.000 Euro dotierten 2000 Meter-Rennen an.

Favorisiert war der von Peter Schiergen für den Stall Hornoldendorf trainierte Wild Man, auch wenn der Mastercraftsman-Sohn seit seinem dritten Platz im Iffezheimer Derby-Trial aus dem Mai nicht mehr am Start gewesen war. Unter Bauyrzhan Murzabayev rückte der Hengst als 2,7:1-Chance in die Startmaschine ein. Zunächst sorgte der Hengst jedoch für etwas Verzögerung an der Startstelle, da er noch einmal neu beschlagen werden musste. Das hinderte ihn jedoch nicht an einem am Ende sicheren Sieg.

Allerdings musste der Champion im Sattel gegen den ein famoses Rennen laufenden Riesenaußenseiter Aram (Janina Reese/Martin Seidl), der lange die Spitze hatte, und sich bis zuletzt wehrte, bis zuletzt auf der Hut sein. Platz drei ging an Palatina (Henk Grewe/Esentur Turganaaly-Uulu). Für Murzabayev und Trainer Peter Schiergen war es der zweite Tagessieg, mit nunmehr neun Siegen Vorsprung auf Verfolger Markus Klug sieht es schon schwer nach dem erneuten Championat für den Asterblüte-Trainer aus.

"Das mit dem Beschlagen hat er gut weggesteckt. Er war das Pferd mit der größten Klasse im Feld, und auch wenn etwas mehr Tempo für ihn besser gewesen wäre, hat alles gut geklappt. er ist ein Galoppierer, aber ich wollte nach der Pause mit ihm nicht vorne gehen. Ich denke, dass war nach der Pause eine gute Leistung", so Bauyrhan Murzabayev über Wild Man (zum Video).

(31.10.2022)