News

Erstes Fohlen für Shirocco-Tochter Annie Power

Die großartige Annie Power
Die großartige Annie Power

„Fragen Sie ihren Buchmacher nach Kursen für das Champion Hurdle 2024 oder 2025“, schreibt die Racing Post, denn dann könnte das erste Produkt aus der Weltklasse-Hürdlerin Annie Power an den Start kommen.

Die Tochter des aus der Ullmann-Zucht stammenden Monsun-Sohnes Shirocco brachte am Dienstag im Coolmore Stud ein Hengst-Fohlen zu Welt. Vater ist kein geringerer als er zehnmalige Champion-Sire Galileo. Die jetzt elfjährige Annie Power lief den Großteil ihrer Karriere unter der Obhut des irischen Star-Trainers Willie Mullins, der sie für Rich Ricci vorbereitet hatte. Sie gewann fünf Grade I-Rennen, darunter auch das Champion Hurdle des Jahres 2016.  

Als ersten Partner hatte Besitzer Rich Ricci ursprünglich Camelot auserkoren, doch Annie Power verlor das Fohlen. Daraufhin verkaufte er die Stute an Coolmore. Als Teil des Deals wird Ricci jedoch Anteile am nun geborenen Galileo-Hengst haben. Galileo ist natürlich in erster Linie als Vererber von hochklassigen Flach-Pferden bekannt. Doch auch über die Sprünge haben einige seiner Nachkommen schon für Schlagzeilen gesorgt. Erwähnt seien hier Celestial Halo, Supasundae und Windsor Park.

(06.02.2019)