News

Erster Sieg für den Trainer-Champion

Carmena
Carmena

Nur ein kleines Feld kam im Ausgleich IV über 1700 Meter, dem zweiten Rennen am Sonntag beim Saisonauftakt in Dortmund, an den Start, denn nachdem Dutch Dutch Devil am Morgen abgemeldet worden war, machten sich nur fünf Pferde auf die Reise. Darunter auch die von Trainer-Champion Henk Grewe für Christoph Holschbach vorbereitete Carmena.

Die vierjährige No Nay Never-Tochter ging unter Lukas Delozier als 3,0:1-Chance ins Rennen, Favorit war Valentina Steffutis Luzum. Dieser drückte dem Rennen zwar auch lange seinen Stempel auf, doch in der Zielgeraden hatte er dem Angriff von Carmena, die bis dato noch sieglos war, nichts entgegenzusetzen. Mit zweieinhalb Längen siegte die Stute gegen Luzum und verhalf dem Championtrainer der vergangenen beiden Jahre gleich beim ersten Renntag mit dem ersten Starter den ersten Saisonsieg. (zum Video)

"Ich bin sehr zufrieden. Ich hatte etwas Angst, da der Führende doch schon weit weg war. Sie kann genug, aber zeigt nicht immer alles, was sie kann. Es ist halt eine Kopfsache bei ihr, wir haben sie im Training gesprungen, das hat ihr offenbar gutgetan", so Robin Weber als Vertreter des im Urlaub auf den Malediven weilenden Trainers Henk Grewe.

(03.01.2021)