News

Erster "Liberty-Racer" im Rennstall angekommen

Assistent

Lars-Wilhelm Baumgarten hat im vergangenen Jahr mit Liberty Racing ein neues Besitzersyndikat auf den Markt gebracht. Die ersten Pferdekäufe wurden schnell getätigt, vier Jährlinge wurden bei der BBAG ersteigert. Der Erste, der übrigens auch der erste Kauf war, zog am gestrigen Samstag nun bereits in den Rennstall ein. Vom Gestüt Ohlerweiherhof, das für das Pre-Training verantwortlich war, machte sich Assistent auf den Weg nach Köln und bezog am Nachmittag eine Box im Champion-Quartier von Henk Grewe.

„Assistent gefällt mir nach wie vor sehr gut. Ich wollte ihn ja damals bei der Auktion unbedingt haben und freue mich natürlich jetzt ihn im Stall zu haben. Er kam wie immer perfekt vorbereitet vom Ohlerweiherhof und ich bin gespannt auf seine ersten Arbeiten. Bis jetzt macht er auf mich einen sehr guten Eindruck. Er bekommt jetzt ein bisschen Zeit zum Eingewöhnen und dann geht es los“, so der ehemalige Jockey über den Neuzugang.

Mit der Familie des vom Gestüt Röttgen gezogenen Sea The Moon-Sohnes hat Henk Grewe in der nahen Vergangenheit bereits Bekanntschaft gemacht. So trainiert er u.a. auch den Listensieger Adrian, den Derbysiebten aus dem Vorjahr. Dieser stammt aus Assistents Großmutter Anna Desta, die mit Anna Katharina und Attica noch zwei weitere Black Type-Sieger auf der Bahn hat.

(10.01.2021)