News

Erster Cagnes-Treffer für Stefan Richter

Stefan Richter

Zum ersten Mal ist Stefan Richter in diesem Jahr auch mit Pferden beim Meeting in Cagnes-sur-mer vertreten. Und am Mittwoch gab es dann auch den ersten Treffer für den Dresdener Trainer auf der Riviera-Rennbahn.

Und dieser fiel in einem Handicap für Dreijährige auf der Sandbahn über 2000 Meter, das mit 22.000 Euro dotiert war, dann auch gleich ganz überlegen aus. Denn sein zur Quote von 5,2:1 ins Rennen gegangener Neuzugang Mika D'O war unter Theo Bachelot eine Klasse für sich. Überlegen, mit einem Vorsprung von fünf Längen, setzte sich der Wallach gegen 13 Gegner durch.

Mika D'O war von Besitzerin Karin Brieskorn nach seinem zweiten Platz in einem Verkaufsrennen in Cagnes vor zweieinhalb Wochen für 21.325 Euro aus dem Stall von Christophe Escuder und dem Besitz von Torsten Raber gekauft worden. 11.000 Euro verdiente der Dreijährige, der mit einer Handicapmarke von 33 erfolgreich war, mit seinem Sieg.

(10.02.2021)