News

Black Type-Sieger über Sprünge für Sea The Moon

Seinen ersten Black Type-Sieger auf der Hindernisbahn stellte am Samstag der im Lanwades Stud aufgestellte Sea The Moon. Denn in Cheltenham gewann der von dem Görlsdorfer Hengst stammende Dreijährige Allmankind das JCB Triumph Trial Juvenile Hurdle, ein mit 18.224 Pfund für den Sieger dotiertes Gruppe II-Rennen auf der Hürdenbahn über 3300 Meter.

Der im Stall von Dan Skelton stehende Wallach, der bereits bei seinem Hürdendebüt erfolgreich gewesen war, als er mit 37 Längen Vorsprung siegte, verwies unter Harry Skelton Botox Has mit zweieinhalb Längen Vorsprung auf den zweiten Platz. Zehn Pferde waren an den Start gegangen.

Natürlich ist das Triumph Hurdle, die Gruppe I-Prüfung für die Vierjährigen beim Cheltenham Festival im März nun das Ziel des Wallachs, vorher soll er aber noch ein Rennen bestreiten, wie sein Trainer Dan Skelton erklärte.

(17.11.2019)