Erste Influenza-Fälle in Newmarket aufgetreten | GaloppOnline

Erste Influenza-Fälle in Newmarket aufgetreten

Simon Crisford
Simon Crisford

Die Equine Influenza war das bestimmende Thema am Wochenende. Nicht nur in England, wo am Donnerstag die ersten Fälle der ansteckende Pferdegrippe auftraten.

Das Ausmaß der Erkrankung ist bislang nicht abzusehen, doch nun hat die Grippe auch das britische Rennsport-Mekka Newmarket erreicht. Im Wochenende wurden dort weitere Fälle der Equinen Influenza bekannt. Im Quartier von Simon Crisford wurden vier Pferde positiv auf die Grippe getestet. Auch diese Pferde waren laut Angaben geimpft.

Newmarket ist mit seinen rund 80 Trainern und weit über 3000 Pferden die größte Trainingszentrale in England. Mit den sechs Pferden aus dem McCain-Stall (wir berichteten) sind es nun zehn positive Befunde. Ob der Rennbestrieb wie geplant am 13. Februar wieder aufgenommen werden kann, ist nach den neuesten Entwicklungen noch nicht abzusehen.