News

Erste Black Type-Platzierung für Danedream-Sohn

Seine Mutter Danedream war das erfolgreichste deutsche Galopprennpferd aller Zeiten, gewann den Prix de l'Arc de Triomphe, die King George VI & Queen Elizabeth Stakes, und weitere große Rennen. So gut ist er selbst zwar nicht, doch am Samstag kam der Fünfjährige Faylaq, ein von Dubawi stammender Sohn der unvergessenen Superstute, zu seiner ersten Black Type-Platzierung.

Erstmals als Wallach antretend, landete der für Shadwell Estate Co., die Rennsportoperation des in der vergangenen Woche verstorbenen Dubai-Scheichs Hamdan Al Maktoum, startende, von William Haggas trainierte Danedream-Sohn in den Magnolia Stakes, einem Listenrennen in Kempton, auf dem dritten Platz.

In der über 2000 Meter der Sandbahn führenden, mit 27.000 Pfund dotierten Prüfung, die von fünf Pferden bestritten wurde, galt Faylaq als zweiter Favorit, hatte unter Richard Kingscote aber keine Siegchance, und kam siebendreiviertel Längen hinter dem 1,5:1-Favoriten Global Giant über die LInie. Platz zwei ging an den auch in Deutschland bestens bekannten Gruppesieger Stormy Antarctic, Vierter wurde Sky Defender, der Zweite aus dem letztjährigen Preis der Deutschen Einheit.

(27.03.2021)