News

Endlich erster Sieg! Darauf einen Vernatsch...

Vernatsch siegt

Start-Ziel ging Tagesprüfung Nummer zwei im Krefelder Stadtwald, der Ausgleich IV über 2050 Meter, an den von Sarah Weis für Ursula Birk u.a. trainierten Vernatsch. Benannt wurde der Jukebox Jury-Sohn einst nach einer vorwiegend in Südtirol angebauten, sommerlichen Rotweinrebsorte. Da ist schonmal klar, womit zu Hause später gefeiert wird.

Im Rennen zeigte der von seiner Trainerin als einst langsamstes Pferd Deutschlands bezeichnete Wallach diesmal wieder eine starke Leistung, war sofort nach dem Start an die Spitze gezogen. Eingangs der Geraden schienen die Gegner zwar kurz näher zu kommen, aber Siegreiter Alexander Weis und sein Partner konnten immer wieder zulegen und gewannen am Ende leicht gegen die Dreijährige Petunie und Elsie´s Kap, die von weit hinten noch viel Boden gutmachte (zum Video).

Alexander Weis: "Er ist schon sehr speziell, normal schmeißt er sich nach 1000 Metern immer weg, heute hat er einfach durchgezogen. Es hat aber auch alles gepasst. Toller Rennverlauf, super Boden, alles prima."

(15.11.2020)