News

Dzubasz und Abik feiern Hattrick in Hannover

Kliff (Archiv)

Zum Abschluss der Karte standen am Sonntag in Hannover zwei Examen über 2000 Meter an.

Im Ausgleich III brachte Roland Dzubaszs Kliff unter Michal Abik den einmal erlangten Vorteil gegen einen stark endenden Java Moon letztlich ins Ziel und sorgte damit für den dritten Tages-Sieg für das Gespann Dzubasz/Abik, die u.a. mit Sky Emperor das BBAG Auktionsrennen sensationell gewinnen konnten (zum Video). Rang drei ging an Akua'maria. Auf den Sieg des Jukebox Jury-Sohnes, der in Besitz des Stalles Zaster steht, gab es – nomen est omen - richtig viel Geld. 19,9:1 zahlte der Erfolg des vierjährigen Wallachs. Michal Abik: „Ich hatte eine perfekte Position und einen perfekten Rennverlauf. Genau am Zielpfosten hatten wir noch die Nase vorn.“

Das letzte Rennen, ein Ausgleich IV, wurde Beute von Lubiane. Unter Lilli-Marie Engels gewann die von Pavel Vovcenko für den Stall Calima trainierte Authorized-Tochter zu einer Quote von 10,1:1. Rang zwei ging an Alcatraz vor Convincer. „Es war ein perfekter Ritt von Lilli-Marie Engels. Nach einem Rennen hinter der Spitze, hatte Lubiane zur richtigen Zeit die Nase vorn“, so Pavel Vovcenko nach der abschließenden Prüfung (zum Video).

(04.10.2020)