News

Duke of Lips nach einem Jahr Pause imponierend

Duke of Lips

Erstes Handicap beim Saisonauftakt am Samstag in Bremen war ein Ausgeich III über 2200 Meter. Acht Pferde kamen an den Start, favorisiert war der von Andreas Wöhler trainierte Shadow Anpak, denn der Schimmel hatte sich bei seinem Saisondebüt in Düsseldorf in guter Manier aus der Maidenklasse verabschiedet und war im vergangenen Jahr Vierter im Halleschen Auktionsrennen.

2,2:1 notierte der Vierjährige, als sich die Boxen öffneten. Doch reichte es für den Hengst auf dem abgetrockneten Boden nur zum dritten Platz. Der Sieg ging ganz überlegen an den fünfjährigen Wallach Duke of Lips. Der Ruler Of The World-Sohn kam erstmals für Trainerin Eva Fabianova an den Start, und machte mit der Konkurrenz wenig Federlesen.

Unter Sean Byrne, der zu seinem ersten Saisonsieg kam, machte dem 13,7:1-Außenseiter, der erstmals als Wallach an den Start kam, auch eine Pause von fast genau einem Jahr nichts aus. Im Ziel hatte er einen Vorsprung von fünf Längen vor Valentino Dancer, hinter dem Shadow Anpak nur der dritte Platz blieb. "Er ist ein bißchen faul, ich musste ihn richtig schütteln, und dann hat alles gut geklappt", so Sean Byrne nach dem Rennen.

(16.04.2022)