News

Düsseldorf: Kleine Karte und After Race-Party

In Düsseldorf geht die Saison am Samstag in die nächste Runde.

Nach dem Renntag um die German 1000 Guineas und das Derby-Trial (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum Racebets-Langzeitmarkt) diesmal mit kleiner aber dennoch spannenden Rennkarte und großer Unterhaltung nach dem letzten der sieben Rennen:

Eine After-Race-Party mit der Düsseldorfer Kult-Partyband PORNO AL FORNO. In der Pressemitteilung des Düsseldorfer Reiter - und Rennvereins heißt es:

"Der längste Samstag des Jahres wird nicht nur ein sportliches Highlight! Denn sieben Herren in Jockey-Outfits sorgen nach dem letzten Rennen dafür, dass nicht nur die Renn-Reiter ins Schwitzen  kommen. PORNO AL FORNO, die Kult-Partyband aus Düsseldorf, tritt am Mittsommer-Renntag zum ersten Mal nach über zwei Jahren Pause wieder vor das Publikum.

Virtuose Musikalität, feine Stimmen und filigrane Arrangements findet man bei Porno al Forno nicht, dafür Mega-Stimmung und gute Laune. Diese 7 Jungs wissen wie man eine gute Party feiert und das von der ersten bis zur letzten Minute. Sie setzen auf Humor und schräge Kostüme aus dem Hause "Zenger Couture". Hier regiert allein der Spaß und der ist garantiert."

In Stimmung könnte das Düsseldorfer Publikum schon vorherkommen, wenn der ein oder andere Lokalmatador sich ein Rennen schnappen könnte. Im ersten Rennen ist der von Sascha Smrczek für den Stall Grafenberg trainierte Becassio ein Kandidat. Nach schweren Prüfungen trifft er es in einem Dreijährigen-Rennen über 1600 Meter wieder etwas leichter an als zuletzt.

Stets ein Siegkandidat ist auch Ralf Rohnes Camarov. Der für Nadja Ermashev trainierte Wallach hat in den vergangenen sechs Monaten vier Rennen gewonnen, könnte im Ausgleich IV über 2950 Meter Sieg Nummer fünf folgen lassen.

 

 

(22.06.2022)