News

Dubai Sheema Classic: Dritter Godolphin-Sieg

Im Dubai Sheema Classic, dem über 2400 Meter führenden, mit sechs Millionen Dollar dotierten Gruppe I-Rennen, gab es den dritten Tagestreffer für die Kombination Godolphin/Charlie Appleby/William Buick. Es war der 2,25-Favorit Old Persian, der in dem Steherrennen in der Zielgeraden früh die Weichen auf Sieg stellte, und auch durch die starke Schlussleistung des japanischen Außénseiters Cheval Grand nicht mehr gefährdet werden konnte.

Der Dubawi-Sohn, der in Meydan bereits das Dubai City of Gold am Super Saturday gewonnen hatte, war einfach zu stark für seine sieben Gegner. Platz drei ging mit Suave Richard an einen weiteren Japaner, womit die Pferde aus Fernost ihre gute Bilanz an diesem Tag ausbauen konnten.

Charlie Appleby: "Das Vorbereitungsrennen war schon nicht zu hart. Er war heute auf den Punkt fit, das zu schlagende Pferd und er hat das bewiesen. Ein wunderbarer Ritt, ein glatter Rennverlauf, ein müheloser Sieg. Das waren nun die drei Siege, die wir uns auch ausgerechnet hatten. Alle Pferde von heute Abend bekommen jetzt eine Pause und werden danach wieder in Europa antreten."

(30.03.2019)