News

Dubai-Helden top im World’s Best Racehorse Rankings

Mishriff
Mishriff

Zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde die neue Rangliste des Longines World’s Best Racehorse Rankings veröffentlicht. Auch ein Europäer ist demnach das aktuell beste Pferd der Welt, beziehungsweise zeigte die bis dato beste Leistung im Jahr 2021.

Mit einem Rating von 122 steht der von John Gosden trainierte Mishriff oben im Tableau. Der Make Believe-Sohn gewann in diesem Jahr den Saudi Cup und das zur Gruppe I zählende Dubai Sheema Classic. Allerdings muss sich der Gosden-Crack den Platz an der Sonne mit dem US-Amerikaner Mystic Guide teilen. Dieser triumphierte jüngst im Dubai World Cup (Gr. I). Trainiert wird der Ghostzapper-Sohn von Michael Stidham.

Mit einem Rating von 121 folgen die Australier Eduardo und Nature Strip. Charlatan (USA), der Hong Kong-Galopper Exultant (ex Irishcorrespondent), Golden Sixty (HK), Life Is Good (USA) und John Gosdens Lord North (GB) kommen auf ein Rating von 120.

Aus deutscher Sicht sehr erfreulich ist die Einschätzung für den von Nicola Bscher gezogenen Mugatoo. Der Henrythenavigator-Sohn aus der Elopa gewann zuletzt die All Star Mile und wurde von den internationalen Handicappern mit einem Rating von 119 bedacht. Das entspricht 99,5 kg.

Das aktuelle World’s Best Racehorse Ranking bewertet gezeigte Leistungen zwischen dem 1. Januar und dem 4. April. Das nächste Ranking wird am 13. Mai veröffentlicht.

(08.04.2021)